Gruppenstunde

 

DSC04993_DxOo

Du kannst Schwimmen, hast Spaß am Sport, Freude am Helfen und Lust, die Wasserwacht für dich zu entdecken? Dann melde dich doch einfach bei unserer Jugendleitung über das Kontaktformular, um reinzuschnuppern oder sogar Mitglied zu werden.

Unsere Gruppenstunden finden von April bis Oktober jeden Donnerstag von 17:50-20:00 Uhr an der Wasserrettungsstation Kuhsee statt.

Ablauf
In den wöchentlich stattfindenden Gruppenstunden werden die Grundlagen der Themengebiete Wasserwacht und Erster Hilfe vermittelt. Hierbei ist es uns besonders wichtig, die Jugendlichen nicht nur theoretisch, sondern auch mithilfe von praxisnahen Beispielen und Übungen in dem  jeweiligen Thema auszubilden.

Die jungen Wasserwächtler haben die Möglichkeit, sich im Team  ein Wasserwacht-Thema zu erarbeiten oder sich durch unsere Gruppen- und Jugendleiter darin unterrichten zu lassen. Einmal im Monat bekommen wir auch Besuch von Korrespondenten der Aufgabengebiete im Bayerischen Roten Kreuz, welche uns in ihr Fachgebiet einen Einblick verschaffen.

Im Verlauf der Stunden werden an Land weitere Themen wie Knotenkunde, Vermisstensuche  oder HLW behandelt und auch im Wasser gibt es einiges zu entdecken. Wie die Bezeichnung Wasserwacht schon vermuten lässt, üben wir  im Sommer keineswegs nur im Gruppenraum:

  • Das Eiskanalschwimmen ist ideal, um auch mal ein Fließgewässer von Nahem kennen zu lernen und sich treiben zu lassen, aber auch, um darin die Rettung mittels Wurfsack zu üben
  • Mit Hilfe der Schnorchelkette können wir große Flächen Unterwasser schnell absuchen, unsere Ausdauer stärken und die vermisste Belohnung finden
  • Die Schwimmbrettrettung ist bei der Rettung ertrinkender Personen sehr hilfreich. Um sich darauf aber schnell und effektiv fortbewegen zu können, braucht es Übung, weshalb wir auch oft den See entlang paddeln
  • Aber auch mit unseren zwei Rettungsbooten kann geübt werden. Wenn sie uns nicht gerade beim Training absichern, kann auch hier mal mitgefahren werden. Der Spaß ist hierbei sowohl bei Besatzung, als auch bei der Jugend vorhanden, wer kann schon von sich behaupten, mit einem Motorboot über den Kuhsee gefahren zu sein?

Im Sommer ist das Wetter meistens zu schön um Theorie zu pauken, aber ohne dieses Wissen hat man auf Wettkämpfen nun mal keine Chance.

Natürlich kann nicht immer nur trainiert werden. Einfach mal nur Spiele oder  Ausflüge gehören mit dazu. Unter Jugend aktuell sind unsere letzten Badefahrten, Ausflüge und Zeltlager zu finden:

Gruppenstunde im Winter
Während des Wintertrainings treffen wir uns nicht mehr wöchentlich zur Gruppenstunde an der Wachstation Kuhsee.

Es findet allerdings, ca. alle drei Wochen, zusätzlich zum Schwimmtraining im Spickelbad, ein Trainingsabend an der Spickl-Station am Eiskanal statt. Bei diesem stehen Themen wie Naturschutz, wasserwachtspezifisches Wissen sowie EH-Theorie und Praxis an, um einerseits für den JuBeL vorbereitet zu sein, andererseits aber auch, um die Jugendlichen gut vorbereitet in die Wachsaison schicken zu können.

Außerdem üben wir mit den Jugendlichen theoretische Eisrettungsmaßnahmen. Wenn sich die Gelegenheit am Kuhsee ergibt, können die Mutigen auch an unseren Eisrettungsübungen teilnehmen.dsc_0372-kopie

Wache im Sommer
Im Sommer wird unsere erfahrene Wachmannschaft auch durch die Jugend an den Standorten Kuhsee und Spickel unterstützt. Das Erlernte der Gruppenstunden kann hier, gemäß dem Sprichwort ‚Übung macht den Meister‘,  unter Aufsicht angewandt und verbessert werden.

Als direkte Ansprechpartner für die Jugendlichen sind natürlich immer Mitglieder der Jugendarbeit in der Wachmannschaft vertreten, aber auch die Möglichkeit, einen Großteil der Ortsgruppe kennenzulernen, bietet sich hierbei.

Schau einfach mal vorbei …

… ob an unseren Wasserrettungsstationen oder über das Kontaktformular direkt bei der Jugendleitung.

(Solltest du gleich an einer Gruppenstunde teilnehmen wollen, dann lass uns das bitte über das Formular vorher wissen)